Junges Start-Up präsentiert ersten Bitcoin-Geldautomaten

In letzter Zeit hat die Frequenz der medialen Berichterstattung über den Bitcoin stark angezogen. Der aktuell sehr hohe Kurs des Bitcoin und die somit gestiegene Verbreitung, veranlassen immer mehr Investoren und Start-Ups eigene Geschäftsmodelle rund um die digital Krypto-Währung ins Leben zu rufen. Jetzt hat ein Startup namens ‚Lamassu Bitcoin Ventures‘ aus dem US-Bundesstaat New Hampshire hat einen Bitcoin Geldautomaten vorgestellt, mit dessen Hilfe man in Sekundenschnelle und völlig anonym US-Dollar zu BTCs umtauschen kann.

Bisherige Einschränkungen beim Kauf von Bitcoins

Wer bisher Bitcoins kaufen wollte, der musste in der Regel sein Bankkonto oder seine Account-Daten eines Online-Zahlungsdienstleisters preisgeben. Der Kauf von Bitcoins war also bisher letztendlich nicht anonym. Einzige Ausnahme ist der komplizierte Umweg über Zahlungsdienstleister wie LibertyReserve oder VirWoX. Auf diesem Weg blieb auch immer ein gewisser Betrag beim Umtausch hängen. Diese Mankos beseitigt nun der Bitcoin-ATM von Lamassu Bitcoin Ventures. Der Umtausch zu BTCs ist dabei denkbar einfach: nur die US-Dollar-Noten bis hin zum 100-Dollar-Schein in den Automaten einführen oder über den QR-Code von Smartphone bzw. Tablet die Daten an den ATM übertragen und innerhalb weniger Sekunden hat der Benutzer seinen Betrag schon in Bitcoins gutgeschrieben und eine entsprechende Bestätigung erhalten.

Der neue Bitcoin-ATM: anonym und binnen Sekunden USD sicher in Bitcoins tauschen

Selbst Beträge von mehreren Tausend US-Dollar lassen sich so schnell und sicher transferieren. Die Gebühr beträgt 1 Prozent, was in Relation zu den ATM-Diensten von herkömmlichen Banken auch noch ausgesprochen günstig ist. Das Start-up-Unternehmen aus New Hampshire hofft, den ATM für 1.000 bis 1.500 USD Geschäften, Hotels oder Restaurants anbieten zu können, die das Gerät dann bei sich aufstellen, um Publicity zu generieren und den Kunden einen großartigen Service anzubieten. Wie hoch der Preis letztendlich sein wird, hängt auch von der geteilten Provision aus den Umtausch-Aktionen ab, denn wie es scheint, will Lamassu Bitcoin Ventures verschiedene Provisions-Modelle anbieten. Dies ist wieder ein Schritt in die richtige Richtung, den Bitcoin der breiten Öffentlichkeit sicher zugänglich zu machen und dadurch die Stellung des Bitcoins zu festigen.

Donnerstag, 14. März, 2013