Dezentraler Höhenflug: Bitcoins immer beliebter

Bitcoins machen derzeit Karriere als die Internetwährung, die den Bedürfnissen der Nutzer am meisten gerecht wird. Das betrifft gleichermaßen Geschwindigkeit, Sicherheit und Verfügbarkeit. Was als Idee des nahezu unbekannten Satoshi Nakamoto begann, schickt sich derzeit an, im Internet revolutionäre Ausmaße anzunehmen, denn Bitcoin wird bei seinen Anwendern immer beliebter. Die Community wächst und mit ihr die Anzahl Bitcoins, die sich weltweit im Umlauf befinden.

Wer bislang noch nichts davon gehört hat, fragt sich natürlich, was nun eigentlich genau hinter dieser noch relativ jungen Internetwährung steckt. Die Antwort ist im Grunde genommen ganz einfach: Bits und Bytes, Nullen und Einsen. Wem das aber nicht vertrauenswürdig klingt, darf sich beruhigen lassen, denn Bitcoin zählt zu den fälschungssichersten Währungen überhaupt. Die komplizierten Berechnungsverfahren, auf deren Basis Bitcoins erstellt werden, sind im Gegensatz zum Online-Banking einfach nicht zu knacken.

Das ist aber nicht der einzige Vorteil, denn der Bitcoin kann all die Dinge, die man von normalen Währungen erwartet, ebenfalls und teilweise sogar noch besser. Wer einmal tagelang auf eine Überweisung hat warten müssen, weil diese selbst im digitalen Zeitalter noch Tage in Anspruch nehmen, wird sich schon eine Alternative herbeigesehnt haben. Mit Bitcoin ist diese Alternative Realität geworden und das erstaunlich schnell. Eine Überweisung kann hier binnen Minuten oder gar Sekunden ausgeführt werden.

Hinzu kommt, dass Bitcoins von keiner Bank und keinem Kreditinstitut kontrolliert werden können. Das gesamte System liegt in der Hand seiner User und verteilt sich dezentral rund um den Globus. Jeder bleibt dabei anonym, und jeder kann auch selbst mitmachen. Denn Bitcoin ist ein quelloffenes Projekt, dem sich letztlich jeder Entwickler annehmen kann, der Sinnvolles dazu beizutragen hat. Jeder Nutzer ist darüber hinaus in der Lage, sich an der Berechnung neuer Bitcoins zu beteiligen. Dies wird auch als Bitcoin Mining bezeichnet und belohnt jeden, der dafür Rechenleistung zur Verfügung stellt, mit Bitcoins.

Was macht die Währung Bitcoin noch sicherer? Die nach oben hin begrenzte Geldmenge. Denn dadurch ist es praktisch unmöglich, sich mit seinem Bestand an Bitcoins in einer Inflation wiederzufinden. Mit der Anzahl der Nutzer steigt auch der langfristige Wert der Bitcoins beständig. Dies birgt beste Aussichten für die Zukunft des Bezahlens im Internet.

Sonntag, 26. August, 2012