Bitcoin – Zahlungsart mit Zukunft

Der Begriff Bitcoin taucht im Internet immer mehr auf und er könnte auch die Zahlungsart der Zukunft werden – zumindest im Internet oder am POS durch die Zahlung per Smartphone. Bitcoin ist nichts anderes als virtuelles Geld, welches auf einem Peer-to-Peer-System basiert. Der Wert der Währung entsteht aufgrund von Angebot und Nachfrage und die Wechselrate liegt derzeit etwa bei einem Kurs von 4 Euro. Tendenz: steigend.

Für Verbraucher, welche regelmäßig über das Internet einkaufen, bietet Bitcoin viele Vorteile. Im Normalfall ist die Transaktion, das heißt der Zahlungsvorgang, annähernd kostenlos. Aufgrund eines aufwändigen Verschlüsselungsverfahrens gilt die elektronische Währung praktisch als fälschungssicher und kann anonym getätigt werden. Ein weiterer großer Vorteil der Währung ist die schnelle Reaktionszeit. Transaktionen kommen nach kurzer Zeit beim Empfänger an und Konten werden innerhalb weniger Minuten und Studen verifiziert. Der Bitcoin ist frei von staatlicher Kontrolle. Durch die Anonymität lassen sich Zahlungsströme nicht nachvollziehen. Es gibt keine inflationären Probleme durch die Begrenzung der Bitcoins auf 21 Millionen. Daher steigt beim Erreichen dieser Grenze der Wert der Bitcoins vorraussichtlich stetig.

Die virtuelle Währung ist sehr sicher. Betrachtet man den technischen Aspekt, ist der Bitcoin sogar sicherer als Online-Banking. Beim Internet-Banking wird eine 128-Bit-Verschlüsselung angewendet, während man beim Bitcoin ein Verschlüsselungsverfahren von 1024 Bit nutzt. Außerdem wird zusätzlich eine weitere Signatur verwendet, bei der alle zehn Minuten ein Eintrag (Zeitstempel) erzeugt wird. Auch die Anonymität bei der virtuellen Währung ist gewährleistet. Bei der Zahlung werden 34-stellige, anonyme Bitcoin-Adressen ausgetauscht. Jeder, der die Währung nutzt, kann beliebig viele Adressen nutzen. Für jede Zahlung wird eine neue Adresse verwendet. Bitcoin bietet sehr viele unbestrittene Vorteile. Man kann daher davon ausgehen, dass die virtuelle Zahlungsart Bitcoin Zukunft hat.

Freitag, 27. April, 2012