Bitcoin gewinnt bei Verbrauchern und Institutionen an Bedeutung

Bitcoins sind eine alternative Währung, das elektronische Geld existiert nur auf dem Computer. Im Grunde haben Bitcoins jedoch ähnliche Merkmale wie Bargeld. Bitcoins sind weitgehend anonym sowie gebührenfrei und sie lassen sich nicht willkürlich vermehren. Allerdings ist die Währung nicht auf die zentrale Kontrolle von einer Bank angewiesen.

Das Bitcoin-System funktioniert und daher hat die virtuelle Währung schon viel Aufmerksamkeit auf sich gezogen, sogar die CIA hat ein Auge auf den Bitcoin geworfen. Das liegt hauptsächlich an der weitgenden Anonymität, die von Bitcoins für internationale Finanztransaktionen ausgehen. Zahlungswege können zwar nachvollzogen werden, allerdings ist es nicht möglich die wahre Identität der Benutzer festzustellen. Es ist außerdem nicht möglich Konten einzufrieren. Für den Verbraucher ist das eine tolle Sache, die virtuelle Währung eignet sich für jeden, der seine Transaktionen für sich behalten und privatwirtschaftlichen Unternehmen keinen Einblick in diese geben möchte. Banken und staatliche Institutionen fürchten allerdings einen Kontrollverlust, der Bundesverband Digitale Wirtschaft forderte sogar ein Verbot für den Bitcoin.

Der Vorteil von Bitcoins für den Verbraucher liegt aber nicht nur allein in der Anonymität, für die Nutzung von Bitcoins fallen auch keine Gebühren an. Getätigte Transaktionen sind demnach nicht mit weiteren Kosten verbunden. Bezahldienste erfreut diese Tatsache natürlich weniger, denn diese fürchten eine Gewinnbeeinträchtigung.

Die Vorteile des Bitcoins sind für viele, die davon zum ersten Mal hören, noch unübersichtlich, doch die Währung hat sich bereits einen Platz im Herzen vieler User gesichert. Eine ganze Reihe von Online-Shops bieten die Bitcoins schon als gängiges Zahlungsmittel an und herkömmliche Währungen stehen in einem reellen Wechselkurs mit dem Bitcoin, der bisher einen großen Kursgewinn verzeichnen konnte. Vor einigen Monaten war ein Bitcoin nur ein paar Cent wert, heute ist der Wert von einem Bitcoin schon auf zweistellige Dollarwerte angestiegen. Viele User sehen die virtuelle Währung daher als eine Chance und bringen der jungen Währung ihr vollstes Vertrauen entgegen.

Sonntag, 17. Juli, 2011